Woran liegt es, dass ein Kind nicht lesen oder schreiben kann?

Die Entstehung von Lese- und Rechtsschreibschwierigkeiten ist multifaktoriell, d. h. es spielen unterschiedliche Gründe eine Rolle. Treffen mehrere erschwerende Faktoren zusammen, erhöht sich die Gefahr, dass das betroffene Kind größere Probleme bis hin zu einer starken Beeinträchtigung seiner Lese- und Schreibfähigkeiten entwickelt (gemäß den Richtlinien ICD 10):

  • genetische Voraussetzungen
  • Entwicklung von Vorläuferfähigkeiten wie der phonologischen Bewusstheit oder Sprachbewusstheit und der Benennungs-geschwindigkeit
  • Sprachentwicklung eines Kindes
  • Sehverarbeitung
  • Hörverarbeitung
  • Aufmerksamkeit
  • soziale Rolle eines Kindes in der Schule und in der Familie
  • Qualität des Bildungsangebotes
  • didaktische Fähigkeit der Lehrkraft
  • mehr oder weniger anregende Lernumgebung zu Hause u. v. m.