Woran ist Dyskalkulie erkennbar?

Kinder mit Dyskalkulie zeigen häufig mehrere der folgenden Symptome:

  • langsames, fehleranfälliges Zählen
  • zählendes Rechnen (Rechenaufgaben sind nur mit Fingerabzählen oder innerem Zählen lösbar)
  • Probleme beim Aufbau arithmetischen Wissens (z. B. Einprägen des kleinen Einmaleins)
  • Schwierigkeiten mit Rechenstrategien (z. B. 8 + 5 = 8 + 2 + 3 = 13)
  • Probleme im Umgang mit dem Zahlenstrahl (z. B. wo liegt die 76?)
  • Schwierigkeiten im Umgang mit Zahleneinheiten
    (Was ist länger, 113 cm oder 2 m und 3 cm?)
  • lückenhaftes Verständnis des Stellenwertsystems
  • Fehler beim Übertragen einer Zahlenform in eine andere
    (z. B. achtunddreißig – 38)