Marburger Konzentrationstraining (MKT)

… ist ein auf Selbstinstruktion basierendes kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training für Vorschul- und Schulkinder im Alter von fünf bis etwa zwölf Jahren.

Bei diesem Konzentrationstraining profitieren besonders Kinder

  • die sich leicht ablenken lassen
  • die nicht selbständig arbeiten können
  • die sich wenig zutrauen
  • die sehr viel Zuwendung brauchen
  • die ein Defizit in einem oder mehreren Bereichen haben (Wahrnehmung,
    Sprache, Konzentration, Motorik, Leistungsmotivation)
  • die Anzeichen einer Aufmerksamkeitsstörung (ADHS) haben
  • die schlecht mit Misserfolgen umgehen können
  • die schulmüde sind

Inhalt und Ziel des MKT für Schulkinder

  • Verbesserung der Selbststeuerung, um die Aufmerksamkeit und die Selbständigkeit der Kinder zu fördern
  • verbale Selbstinstruktion – das „laute Denken“, das „innere Sprechen“
  • reflexiver Arbeitsstil statt impulsivem Vorgehen
  • Selbständigkeit
  • vernünftiger Umgang mit Fehlern
  • Verbesserung der Leistungsbereitschaft
  • Zutrauen in eigenes Können
  • Stärkung der Eltern
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion

 

Das Training erhöht die Leistungsmotivation und Anstrengungsbereitschaft der Kinder, denn Kinder, die sich etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motivierter, sich anzustrengen. Vor allem aber macht das Training viel Spaß und Freude.

Es ist als Gruppentraining konzipiert. Das Trainieren mit anderen Kindern nutzt den Umstand, dass Kinder voneinander lernen. Alle Strategien werden in der Gruppe eingeübt und die Kinder dienen einander als Modell.

 

Begleitend finden Elternabende statt.

 

Kostenübernahme

Das Gruppentraining erfolgt nach Verordnung Ihres Arztes oder ist als Selbstzahler möglich.